In unserer Vermittlungsliste stellen sich Schnurrer, Stubentiger, Kampfschmuser, Angsthasen, Sofahocker, frühere Streuner oder wilde Draufgänger vor. Sie suchen alle ein neues Zuhause. Manche sind allein, manche bleiben zu zweit. Die Katzen stammen aus Privathaushalten oder sind bisher herrenlos gewesen. Der Freundeskreis Katze und Mensch e. V. stellt dieses Forum für die Vermittlung zur Verfügung, ist jedoch nicht Eigentümer oder Besitzer der Katzen und kann daher keinerlei Haftung übernehmen.

Unser kostenloses Angebot kann nur von Privatpersonen in Anspruch genommen werden.
Für die Vermittlung der Katzen gilt der Grundsatz: Nur von privat an privat!


Katzenkinder sollten bis zum Alter von zwölf Wochen bei der Mutter und den Geschwisterchen bleiben, denn in den ersten fünf bis zwölf Lebenswochen lernen die Kleinen wichtiges Sozialverhalten. Eine zu frühe Trennung von der Mutter kann Verhaltensstörungen des Kätzchens zur Folge haben.

Wenn Sie Katzen zur Vermittlung anbieten oder über gelungene Vermittlungen informieren, geben Sie bitte unbedingt Ihren Namen, Ihre PLZ + Wohnort,Telefonnummer sowie den Namen + Beschreibung der Katze an. Bei der Vielzahl an Mails können wir Ihr Anliegen sonst leider nicht bearbeiten.

 

Hinweis:
Für uns sind Katzen Haustiere, die sehr häufig zu Familienangehörigen werden.
Wir geben daher keine Katzen als Futter für Reptilien oder Raubtiere ab!